Musikverein Renquishausen
Musikverein Renquishausen

2019

27.04.2019 Frühjahrskonzert in Renquishausen

Es mussten noch zusätzliche Tische und Stühle aufgestellt werden, damit beim Doppelkonzert des Musikvereins Renquishausen und der Gastkapelle Dürbheim das gesamte Publikum sitzen konnte – so groß ist der Andrang beim Frühlingskonzert gewesen.

Obwohl es ein bewirtetes Konzert war, hielt sich der Geräuschpegel im Rahmen, sodass die Besucher voll in den Genuss vollendeter Blasmusik kamen.

Der Konzertreigen begann mit der Jugendkapelle des Musikvereins Renquishausen unter der Leitung von Achim Großmann. Als erstes Stück kam „Also sprach Zarathustra“ von Richard Strauss zur Aufführung, bekannt aus dem Film „A space odyssey“. Weiter ging es mit dem „Tanz der Vampire“ und „Movie Milestones“. Als Zugabe präsentierten die Jungmusiker das „Star Wars Theme“. Die jungen Musiker brachten die einzelnen Musikstücke derart gekonnt zu Gehör, dass es dem Musikverein bei solch einem Nachwuchs nicht bange um die Zukunft zu sein braucht. Die einzelnen Musikstücke wurden von Sabrina Braun anmoderiert.

Nach den „jungen Wilden“ betraten die Musiker aus Dürbheim unter Leitung von Leo Mattes die Bühne, Ansagerin Jessica Winkler versprach eine musikalische Reise beginnend in Italien mit „Olympica“ über die griechische Mythologie mit „Cassiopeia“, bevor die Zuhörer bei „Cordillieras de los andes“ in die südamerikanischen Anden entführt wurden. Orientalisch ging es weiter mit „Aladdin“, und als Abschluss ihres Auftrittes intonierten die Musiker den mexikanischen Marsch „Zacategas“. Ohne Zugabe durften die Musiker aus Dürbheim die Bühne nicht verlassen, hier kam sodann das Stück „Von Freund zu Freund“ zur Aufführung.

In voller Stärke, die Bühne reichte gerade so aus, nahmen die Musiker aus Renquishausen Platz auf der Bühne. Unter der Leitung von Achim Grossmann begannen sie ihren Konzertpart mit der Fanfare „The benefation from sky and mother earth“, getreu dem Titel „Die Wohltat des Himmels und der Mutter Erde“. Das Versprechen der Ansagerin Lea Hafen, die Gäste in „Red Rack Mountains“ zu einer atemberaubenden Reise mitzunehmen, hielt die Kapelle ein und meisterte auch ruhige Passagen bravourös.

Nachdem musikalisch die Auferstehung des „Man in the Ice“ zu Gehör gebracht wurde, gab es viel Beifall für die anspruchsvollen Trompetensoli von Elias Stehle und Paul Mattes in „Der Alte Dessauer“. Am Rande bemerkte Pfarrer Gerwin Klose, dass er sich diesen Marsch als Prozessionsmarsch bei der Fronleichnamsprozession wünsche. In dem Medley „Simon and Garfunkel“ kamen die Hits des legendären Duos mit ihren Songperlen „Bridge over troubled Water“, „Mrs. Robinson“, „Sound of Silence“ und „The Boxer“ voll zur Geltung.

Mit dem „47er Regimentsmarsch“ verabschiedeten sich die Musiker aus Renquishausen von der Bühne. Der Forderung nach einer Zugabe kamen sie mit den Hits aus den 80er Jahren im Medley „80er Kult“ dann auch nach.

Beim Doppelkonzert des Musikvereins Renquishausen im Gemeindezentrum sind verdiente Mitglieder des Vereins geehrt worden. Mit der Ehrennadel in Silber für 20-jährige aktive Mitgliedschaft wurde Armin Ritter ausgezeichnet, die Ehrennadel in Gold mit Diamant und Ehrenbrief für 50-jährige aktive Tätigkeit erhielten Erich Blender, Heinrich Rack, Dietmar Straub und Edwin Straub. Für fördernde Mitgliedschaft wurden Fabian Mattes (20 Jahre), Siegfried Stehle und Herbert Volk (40 Jahre) und Helmut Moser-Rack, Lothar Stehle und Anton Straub (50 Jahre) geehrt; die letzteren drei wurden gleichzeitig zu Ehrenmitgliedern ernannt. Die Ehrennadel mit Gold und Diamant für 50-jährige aktive und fördernde Mitgliedschaft erhielt Paul Tribelhorn. Die Fördermedaille in Bronze für zehnjährige Tätigkeit in der Vorstandschaft erhielten Elke Weiger, Bernd Finsterle und Franz-Xaver Tribelhorn. Die Ehrungen wurden von der stellvertretenden Verbandsvorsitzenden Lisa Locher durchgeführt.

02.03.2019 Narrenbaum stellen

Traditionell spielte der Musikverein beim Narrenbaum stellen in Renquishausen. Das diesjährige Motto lautete "Bodensee". Passend zu dem Thema wurden alle Musikanten mit einem Bodensee-Turnbeutel ausgestattet, diese wurden dankenderweise von der Internationalen Bodensee Tourismus Gmbh zur Verfügung gestellt.

Aktuelle Termine

30.05.19 Gnadenweiler

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Musikverein Renquishausen